Einleitung

Wenn du meinen Dienst schon länger verfolgst, weißt du wahrscheinlich, wie sehr ich Israel liebe.

Meine Kirche und mein Dienst sind auf drei biblischen Grundpfeilern aufgebaut: der Person unseres Herrn Jesus Christus als Mittelpunkt von allem, der Wichtigkeit der Kirche als Braut Christi und der Bedeutung Israels im prophetischen Zeitplan des Herrn – für uns der Schlüssel zu unserem Verständnis der Heiligen Schrift.

In den letzten fünfzehn Jahren haben wir durch unsere Reisegruppen mehr als 20.000 Menschen nach Israel gebracht. Darüber hinaus unterstützen wir seit vielen Jahren aktiv jüdische Gemeinden und Dienste, die das Evangelium in Israel verkünden. Im März 2016 hatte ich die große Ehre, in Anerkennung unserer Unterstützung für Israel vom mittlerweile verstorbenen Schimon Peres, dem neunten Staatspräsidenten Israels, mit einem Preis für internationale Beziehungen ausge­zeich­net zu werden.

Wann immer ich in Israel bin, wird die Bibel für mich lebendig. Ich kann gar nicht mehr zählen, wie oft ich Israel im Laufe der Jahre besucht habe, aber ich kann es jedes Mal kaum erwarten, wieder dorthin zu reisen.

Sogar jetzt, während ich dies schreibe, denke ich darüber nach, wann ich mit mei­nem Team von Pastoren, die ich gerne als meine »Brüderbande« bezeichne, wieder
in Israel sein kann. Denn dort reise ich hin, um aufzutanken und neue Kraft zu schöpfen. Jedes Mal, wenn ich aus ­Israel zurückkehre, habe ich das Gefühl, ich sollte meine Gemeinde vorwarnen, weil ich voller neuer Offenbarungen zurückkomme, die nur darauf warten, auf sie losgelassen zu werden! Allein der Gedanke daran, in Israel zu sein, versetzt meine geistlichen Hormone in Wallung. Ich sehne mich nach Israel wie ein kleines Kind, das immer und immer wieder nach Disneyland zurückkehren möchte! 

Wie sehr wünschte ich, ich könnte jede Person in meiner Kirche und jeden, der meinen Dienst verfolgt, persönlich auf eine geführte Tour durch Israel mitnehmen. Allerdings weiß ich auch, dass das praktisch und logistisch leider nicht möglich ist. Deshalb habe ich dieses Hilfsmittel geschaffen, um die Beschränkungen von Zeit und Raum zu umgehen und alle, die dabei sein wollen, nach Israel zu brin­gen – mit mir als persönlichem Reiseleiter.

Entgegennahme einer Auszeichnung für internationale Beziehungen von Mr. Schimon Peres
Entgegennahme einer Auszeichnung für internationale Beziehungen von Mr. Schimon Peres

Ich möchte dir helfen, dieses wunder­schöne Land zu entdecken, so als wäre ich mit dir zusammen dort. Ich möchte dich zu den Plätzen führen, die mich begeistern, und dir die Orte zeigen, die von Jesu Geschichte geprägt sind. Ich möchte dich dorthin bringen, wo unser Herr Jesus sich aufgehalten hat, und dir zeigen, wo er seine Wunder gewirkt hat. Ich möchte dir meine Lieblingsspeisen in Israel vorstellen und dir helfen, alles zu genießen, was ­Israels lebendige Kultur und reiches Erbe für Auge und Ohr zu bieten hat.

Blick vom Berg Arbel auf den See Genezareth

EIN GEMEINSAMES ABENTEUER MIT DEM HERRN

Ich bin mir sicher, dass es dir Spaß machen wird, mehr über die Orte zu erfahren, die wir besuchen werden, auch dann, falls die Reise für dich vielleicht nur durch die Sei­ten dieses Buches geht.

Aber ich habe dieses Buch nicht nur aus dem Grund verfasst, damit ich dir beschreiben kann, wie es sich anfühlt, Israel zu besuchen, oder um dir Bilder dieses atemberaubenden Landes zu zeigen, das mein Herz völlig erobert hat.

In Expedition Verheißenes Land geht es nämlich nicht nur um die Erkundung des Landes Israel. Wohl noch wichtiger ist, dass die Reise, auf die ich dich mitnehmen möchte, eine geistliche ist. Das verheißene Land war für die Kinder Israels ein physisches Land, in dem es Häuser gab, die sie nicht gefüllt hatten, Brunnen, die sie nicht gegraben hatten, und Weinberge und Olivenbäume, die sie nicht gepflanzt hatten (5Mo 6,11). Es war ein Land, in dem Milch und Honig flossen, und die Augen des Herrn waren immer darauf gerichtet, vom Anfang bis zum Ende des Jahres (5Mo 11,9–12). Unser heutiges verheißenes Land ist kein physisches Land. Aber wie bei den Kindern Israels ist es eines, in dem wir in das vollbrachte Werk eines anderen treten, und für uns ist es das Werk unseres Herrn Jesus am Kreuz. Als Gläubige ist unser verheißenes Land gleichbedeutend mit Ruhe (Hebr 4,1–11). Wir können in ihm ruhen, weil Jesus das Werk der Vergebung aller Sünden in unserem Leben vollbracht hat. Weil er uns durch sein heiliges Blut gerecht gemacht und alle Barrieren zwischen dem sündigen Menschen und dem heiligen Gott beseitigt hat. Jedes unserer Bedürfnisse wurde am Kreuz gestillt, und ich kann es kaum erwarten, dass du mehr über den Reichtum der Herrlichkeit seines Erbes erfährst (Eph 1,18)!

Mir ist es wichtig, dass du auf dieser Reise, die wir gemeinsam unternehmen, nicht bloß Informationen und Fakten über die Orte sammelst, die wir besuchen werden, sondern auch neue Offenbarungen er­hältst. Offenbarungen darüber, wie über­aus geliebt du bist. Offenbarungen da­rüber, wie viel unser Herr Jesus für dich getan hat. Offenbarungen seiner Schönheit, seiner Erhabenheit, seiner Macht!

Blumen auf dem Berg der Seligpreisungen
Blumen auf dem Berg der Seligpreisungen

Ich kann es kaum erwarten, dir von meinen Lieblingsorten in der Nähe des Sees Genezareth zu erzählen, wo so viele der Wunder Jesu stattgefunden haben. Aber ich möchte nicht nur, dass du die ausgegrabenen Überreste der Synagoge aus dem ersten Jahrhundert bestaunst, die in Kapernaum freigelegt wurden, oder dich darüber freust, dass du möglicherweise die Ruinen eines Hauses siehst, das einst dem Apostel Petrus gehörte. Ich möchte dich auch auf eine geistliche Entdeckungsreise mitnehmen, auf der du unserem Herrn Jesus auf neue und kraftvolle Weise begegnest.

Ich freue mich zum Beispiel darauf, dir das antike Boot zu zeigen, das man im See Genezareth, im Schlamm vergraben, gefunden hat. Ich finde es spannend, dass wir ein Boot betrachten können, das zur Zeit Jesu benutzt wurde. Aber auch wenn es interessant ist, Einzelheiten zu erfahren, z. B. aus welcher Art von Holz es gebaut wurde, werden diese Informationen wohl kaum dein Leben verändern. Was dein Leben jedoch verändern wird, ist die Gewissheit, dass derselbe Jesus, der Wind und Wellen beherrschte, auch heute noch die Stürme stillen kann, denen du dich ausgesetzt siehst.

See Genezareth
See Genezareth

Vielleicht hast du mit unsichtbaren Stürmen zu kämpfen, die du so gut verbirgst, dass selbst deine Kollegen, die dich jeden Tag sehen, nicht wissen, womit du fertigzuwerden versuchst. ­Angstattacken, Süchte, Ängste und Depressionen schlagen vielleicht wie Wellen immer wieder über dir zusammen und drohen dich zu ertränken, und manchmal fragst du dich: Werde ich jemals frei sein?

Die Evangelien berichten, wie unser Herr Jesus reagierte, als sich »ein großer Sturm auf dem Meer [erhob]« (Mt 8,24).

Er schlief.

Der Sturm konnte Jesus nicht beeindrucken, selbst als die Wellen gegen das Boot schlugen und sich ins Innere ergossen.

Weißt du, wovon Jesus berührt und geweckt wurde? Von dem Ausruf seiner Jün­ger: »Lehrer, kümmert es dich nicht, dass wir untergehen?« (Mk 4,38 GNB).

Manchmal mag es sich so anfühlen, als sei es dem Herrn egal, was du gerade durchmachst. Aber du sollst wissen, dass er dich über alles liebt und inmitten deines Sturms ganz nah bei dir ist. Du brauchst dich nicht zu fürchten, ganz gleich, wie heftig die Wellen auch toben mögen. Du musst keine großartig klingenden Gebete sprechen oder die richtigen Worte finden, damit er antwortet. Allein schon dein Schrei berührt deinen Retter und bewegt ihn dazu, sich mit seiner Macht für dich einzusetzen.

Bootsfahrt auf dem See Genezareth
Bootsfahrt auf dem See Genezareth

Die Bibel berichtet, wie Jesus den Wind zurechtwies und zu dem tobenden See sagte: »Schweig, sei still!« Und einfach so »legte sich der Wind, und es entstand eine große Stille« (Mk 4,39).

Ist es nicht wunderbar, dass die Bibel so sorgfältig festhält, dass es nicht nur eine Stille war, sondern eine große Stille?

In welchem Sturm du dich auch gerade befinden magst, du bist nicht allein. Und in seiner Gegenwart müssen sich sogar mächtige Stürme beugen.

Ich bete mit dir, mein Freund (damit sind natürlich auch immer alle Leserinnen gemeint), dass du, wenn du dir eine Auszeit von allem nimmst, was dich beschäftigt, um mit mir auf diese Erkundungsreise zu gehen, die greifbare Gegenwart des Friedensfürsten erfährst, der deinem Sturm sagt: »Schweig, sei still!«

 

EIN LEBENDIGER RETTER IN EINEM HISTORISCHEN LAND

Zwar werden wir ein historisches Land erkunden, aber ich bete, dass dieses Buch dir einen lebendigen Retter enthüllt, der dein gegenwärtiger, bewährter Helfer ist (Ps 46,2). Er ist auferstanden und er sitzt – genau jetzt – zur Rechten des Vaters (Röm 8,34). Er ist derselbe gestern und heute und auch in Ewigkeit (Hebr 13,8). Das bedeutet, dass er das, was er für die Menschen in den Evangelien getan hat, auch für dich tun kann. 

Ich kann gar nicht sagen, wie oft ich schon Zeugnisse von Menschen gehört habe, die mit einer Reisegruppe unserer Kirche nach Israel gereist sind, während sie gerade in einer Ehekrise steckten oder vor betrieblichen Problemen standen. Und als sie dann in Israel waren und sich nicht auf die Lösung ihrer Probleme konzentrierten, sondern einfach die Zeit mit dem Herrn genossen, erlebten sie einen Durchbruch in der Ehe oder eine unerwartete Wende in ihrem Unternehmen. Auch ich habe während meiner Aufenthalte in Israel schon bei so vielen Gelegenheiten gute Nachrichten für unsere Gemeinde zu Hause erhalten, dass ich manchmal denke, ich sollte einfach noch öfter nach Israel fahren!

Aber das ist noch nicht alles. Jedes Mal, wenn ich aus Israel zurückkehre, spüre ich eine neue Salbung fürs Predigen, und ich glaube, dass auch du von dieser geistlichen Entdeckungsreise mit einer neuen Salbung für deine Ehe, deinen Beruf, dei­nen Dienst und deine Elternschaft zurückkehren wirst.

Wir haben auch Zeugnisse von Menschen erhalten, die während ihres Aufenthalts in Israel Heilungswunder erlebten. Unser Herr Jesus lebt, und er rettet, befreit und heilt auch heute noch. Und deshalb möchte ich mit dir gemeinsam glauben, dass du allein schon beim Nachsinnen über die Wahrheiten in diesem Buch einen Heilungsdurchbruch erlebst. Denn unser Herr kann dich genau dort heilen, wo du heute gerade bist.

Ich bete, dass der Heilige Geist dir an jedem Punkt dieser Reise Wahrheiten über unseren Herrn Jesus enthüllt, die deine Liebe zu ihm weiter wachsen lassen. So viele unserer Leute haben auf ihrer Reise durch Israel seine Liebe zu ihnen spürbar erfahren. Der Herr hat ihnen besondere Erinnerungen geschenkt, die sie gewiss auch noch in Jahren mit Staunen auf ihre Zeit in Israel zurückblicken lassen werden.

Ich freue mich, dass einige unserer Ehepaare den Entschluss fassten, beim Besuch der Primatskapelle in Tabgha ihr Eheversprechen zu erneuern. Wir haben wunderbare Berichte von Familienmitgliedern erhalten, die eigentlich nur für einen Urlaub nach Israel mitgereist waren, dann aber so viel über die Güte und liebevolle Freundlichkeit unseres Herrn Jesus erfuhren, dass sie sich dafür entschieden, ihn als ihren Retter anzunehmen. Ich wurde auch damit gesegnet, mehrere unserer israelischen Fremdenführer und Sicherheitsleute persönlich zu Jesus führen zu dürfen, und werde später in diesem Buch mehr über ihre Zeugnisse berichten.

Primatskapelle in Tabgha
Primatskapelle in Tabgha

EINE LEBENSVERÄNDERNDE REISE

Warum erzähle ich dir das alles? Weil du erkennen sollst, wie spannend unsere Reise nach Israel sein wird. Mehr noch, rechne damit, dass sie alles verändern wird.

Die Bibel sagt uns, dass wir von Herrlichkeit zu Herrlichkeit verwandelt werden, wenn wir die Herrlichkeit des Herrn anschauen (2Kor 3,18). Ich möchte, dass dein Leben nie wieder dasselbe ist, und das geschieht nur durch den Geist des Herrn, wenn wir seine Herrlichkeit betrachten.

Was auch immer du gerade brauchst, ob du an einem Scheideweg in deinem Leben stehst und nach Sinn, Ziel und Richtung suchst, oder ob du auf den Herrn vertraust, dass er dich finanziell versorgt, eine zerbrochene Beziehung wiederherstellt oder dich an Körper und Seele heilt, ich bete, dass der Herr deine Gebete beantwortet, indem er dir seinen Weg zum Schalom-Frieden in jeder Situation zeigt. Halte also neben deiner Bibel bitte auch ein Tagebuch bereit und komm mit der Erwartung, von ihm zu hören.

Mögest du, falls du dieses Buch in ei­nem Zustand der Niedergeschlagenheit zu lesen begonnen hast, deine Reise mit dem Wissen beenden, dass der Herr deine Stärke und dein Schild ist. Und solltest du dich angesichts all der Verantwortung, die vielleicht auf dir lastet, überfordert fühlen, wünsche ich dir, dass du dieses Buch mit der Erkenntnis schließt, dass seine Versorgung mit Weisheit, Frieden und Gunst alle Anforderungen an dich weit übersteigt.

 

FÜR WEN SICH DIESES BUCH EIGNET

Dieses Buch ist für jeden geeignet, egal, ob du eine Reise nach Israel planst, dich gegenwärtig in Israel aufhältst oder überhaupt nicht beabsichtigst, persönlich dort­hin zu reisen.

Lass mich das näher ausführen. Falls du eine Israelreise planst, wirst du durch dieses Buch mehr über einige der Stätten erfahren, die du vielleicht besuchen wirst, und es wird dir auch helfen, über Wahrheiten nachzudenken, die dir guttun wer­den. Ich freue mich riesig, dass du ­Israel besuchen willst, und ich bete, dass dieses Buch dir dazu verhilft, Israel so zu erleben, wie ich es erlebt habe. Möge der Herr an jedem Ort ganz vertraut und persönlich zu dir sprechen und die Bibel für dich lebendig werden lassen.

Garten Gethsemane
Garten Gethsemane

Vielleicht warst du ja auch schon einmal in Israel, aber es gab so viel zu sehen, dass jeder Tag wie im Flug verging. Jetzt weißt du, warum so viele Menschen immer wieder nach Israel zurückkehren. Ich hoffe, dieses Buch wird dich an die Orte erinnern, die du besucht hast, und dir helfen, ihre Bedeutung vollumfänglich zu verstehen. Und wenn du schon dabei bist, Israel gemeinsam mit mir erneut zu »besuchen«, warum holst du nicht das Reisetagebuch hervor, das du während deines letzten Aufenthalts geführt hast? Vielleicht spricht der Herr aus deinen festgehaltenen Notizen noch einmal ganz neu zu dir. Manches, was für dich damals keinen Sinn ergeben hat, könnte sich direkt auf deine heutige Situation beziehen. Schließlich ist er der Herr über Zeit und Raum.

Dieses Buch ist auch dann etwas für dich, wenn du zwar den Wunsch hast, Israel zu besuchen, es dir aber im Moment vielleicht unmöglich erscheint. Ich glaube mit dir, dass dir der Herr ungeachtet deiner finanziellen, zeitlichen oder gesundheit­lichen Herausforderungen auf übernatür­liche Weise zur richtigen Zeit einen Weg bahnen wird, auch wenn es scheinbar keinen Weg gibt. In der Zwischenzeit er­laube mir bitte, dein Begleiter nach Israel zu sein, während du mit mir durch die Seiten dieses Buches reist. Ich weiß, dass nichts den Aufenthalt vor Ort ersetzen kann, aber ich möchte dich einladen, dich gemeinsam mit mir auf diese Erkundungsreise einzulassen.

Wenn du noch nie darüber nachgedacht hast, nach Israel zu reisen, bete ich, dass dieses Buch in dir eine übernatürliche Liebe für Israel und den Wunsch weckt, das Land mit eigenen Augen zu sehen. Ich glaube, dass du am Ende besser verstehen wirst, warum der Herr Israel seinen »eigenen besonderen Schatz« nennt (Ps 135,4 NLT).

Dieses Buch ist auch für diejenigen Leser gedacht, die von Freunden gefragt werden, warum Israel und sein Volk so wertvoll für den Herrn sind. Wenn du nicht weißt, wo du bei deiner Antwort ansetzen sollst, kann dir dieses Buch vielleicht helfen.

Dieses Buch ist nicht als Nachschlagewerk über Israel oder als ausführliche Studie über die biblischen Bezüge oder historischen Hintergründe der einzelnen Stätten gedacht. Es handelt sich auch nicht um einen detaillierten Reiseführer. Verlass dich also bitte nicht auf dieses Buch, wenn du konkrete Informationen benötigst, wie beispielsweise die Öffnungszeiten der verschiedenen Sehenswürdigkeiten oder eine Wegbeschreibung für deine Reise. Wenn du das suchst, gibt es viele andere Bücher und Websites, die diese Aufgabe weitaus besser erfüllen.

Dies ist im Wesentlichen ein geistliches Hilfsmittel, das dich dabei unterstützen soll, die wichtigste Sache bei einem Besuch in Israel zu erleben – eine intensive und persönliche Reise mit unserem Herrn Jesus, während wir seinen Spuren folgen. Wir werden uns in den nächsten zehn Tagen auf das Abenteuer einlassen, mit ihm durch diese Seiten zu wandern.

Aus welchem Grund auch immer du dir dieses Buch besorgt hast, ich bete, dass es dich segnen wird. Und nun lass uns unsere Expedition Verheißenes Land antreten.

Expedition Verheißenes Land

Das neueste Buch von Joseph Prince

Expedition
verheißenes Land

Erlebe, wie die Bibel auf deiner Reise durch Israel – dem Land, in dem Jesus weilte – für dich lebendig wird.